Chiropraktik

CHiro3.jpg
Chiro Farah 3.jpg

Die Chiropraktik ist eine manuelle Therapieform, bei der sanft mit kleinem, schnellen Impuls Blockaden vorranging in der Wirbelsäule und im Beckenbereich behandelt werden (bei Bedarf können Gliedmaßengelenke mit in die Behandlung einbezogen werden).

Blockaden können zu Fehlhaltungsmustern im gesamten Körper führen, wodurch es dann in anderen Bereichen zu Überlastungen kommen kann (Überbelastung von Gelenken, mit möglicher Folge von Arthrosebildung). Daher ist es wichtig, Blockaden frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, so dass es sogar empfehlenswert ist, unauffällige Tiere z.B. jährlich chiropraktisch zu untersuchen.

Auch innere Organfunktionen können durch Blockaden der Wirbelsäule beeinflusst werden, da die Nerven zur Versorgung der Inneren Organe in diesem Bereich verlaufen. Ebenso können innere Organerkrankungen zu Blockaden in der Wirbelsäule und zu Lahmheiten führen (z.B. Vorderhandlahmheit bei Lebererkrankung).

Nicht nur Patienten, die bereits deutliche Schonhaltungsmuster z.B. durch Arthrose, Patellaluxation etc. entwickelt haben, können von der Behandlung profitieren. Auch Sport- und Ausstellungshunden kann die Chiropraktik helfen, optimal in Balance zu kommen und somit auch die Leistung zu optimieren. Nach Operationen z.B. an Hüfte oder Knie ist eine chiropraktische Behandlung sinnvoll, um die Blockaden, die zuvor durch Schonhaltung entstanden sind, wieder zu lösen und so weitere Folgekomplikationen zu vermeiden.

 

Die Chiropraktik ergänzt sich sehr gut mit der Dorntherapie und der Akupunktur. So können z.B. bei einem Hund mit Spondylose (arthrotische Veränderungen in der Wirbelsäule), die Blockaden die häufig vor und hinter dem spondylotischen Bereich entstehen, mit der Chiropraktik gelöst werden. Im Bereich der Spondylosen kann vorsichtig mit der sehr sanften Dorntherapie und dem Laser (entzündungshemmend) gearbeitet werden. Die Schmerzbehandlung und weitere Entspannung der Muskulatur erfolgt mit Hilfe der Akupunktur.

 

Das Erlernen mehrerer effektiver Techniken ermöglicht es mir, diese optimal für ihr Tier zu kombinieren. Gerne gebe ich Ihnen auch phyiotherapeutische Anleitungen für Zuhause, um den Behandlungserfolg zu stützen.